125 Jahre Kirche St. Peter und Paul

„Gott baut ein Haus, das lebt – ein Haus, das lebendig ist“, das war das Motto des Geburtstagsfestes in Heddernheim. Und es wurde buchstabengetreu umgesetzt. Es begann mit einem wahrhaft lebendigen Festgottesdienst: 

Die Kindergartenkinder bauten eine Kirche aus vielen Steinen vor dem Altar auf. Der Kolping-Musikzug und die Pfadfinder sorgten für ein musikalisches Erlebnis. Viele Gäste die vor 30, 40 und mehr Jahren in Heddernheim getauft, oder getraut wurden - waren gekommen.

Anschließend feierten weit mehr Gäste als erwartet im Kirchgarten ein fröhliches Fest. Die Würstchen gingen aus, aber es gab genügend anderes: eine interessante Ausstellung in der Kirche, eine tolle Kirchenführung, ein buntes Angebot für die Kindergartenkinder und eine besondere Baumpflanzaktion der Messdiener. Das Highlight war ganz klar die "72 Minuten-Aktion" der Pfadfinder. Sie forderten die Gemeinde heraus in 72 Minuten „ungewöhnliche Aufgaben zu vollbringen“ – es war ein Theaterstück, eine Laienpredigt und eine Menschenkette rund um den Turm gefordert. Und – die Gemeinde hat es geschafft! Alle Aufgaben wurde spontan, mit viel Humor von einer sehr lebendigen Festgesellschaft erfüllt. St. Peter und Paul bedankt sich bei allen, die sich eingebracht haben.