Frankfurt ließt ein Buch 2019

Neugierig auf das diesjährige Frankfurt-Buch?

Wir freuen uns Sie am Donnerstag, 09. Mai um 19.30 Uhr im Gemeindehaus von St. Matthias begrüßen zu dürfen.

Das Team der Bücherei in St. Matthias, lädt Sie herzlich ein, im Rahmen des

10-jährigen Jubiläums-Lesefestes „Frankfurt liest ein Buch“ gemeinsam mit uns und mit Gabriele Fachinger (Dipl. Bibl.) den neu ausgewählten Roman „Westend“ von Martin Mosebach wiederzuentdecken.

In dem Roman, der im Frankfurter Stadtteil Westend spielt, lässt Mosebach eine ganze Epoche deutscher Nachkriegsgeschichte lebendig werden.

Gegenstand des Gesellschaftsromans sind die Bürger aller Schichten des damaligen Frankfurts: Spekulanten und Kunsthändler, Müllsammler, Hausmeister und Putzfrauen. Ein Hauptwerkt Martin Mosebachs, das vor beinahe dreißig Jahren erschien und jetzt wieder aufgelegt wurde.

 

Der Eintritt ist frei.