Mit Gott ins neue Jahr 2021!

Bild: pinterest.com.mx
Bild: pinterest.com.mx

Muss ich auch wandern in finsterer Schlucht, ich fürchte kein Unheil; dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht.“ (Psalm 23,4)

 

Albert Schweitzer, der berühmte Arzt in Afrika, notierte auf jede erste Seite seiner Hefte, in die er sein Leben aufschrieb, ganz groß: „Mit Gott!“ „Mit Gott“, das schreibe auch ich auf die erste Seite dieses neuen Jahres. Denn: „Nichts brauchen wir zu fürchten“, so sagte es die hl. Theresia von Avila, „wenn wir uns ganz Gott anvertrauen.“

Deshalb: Lasst uns mit Gott alle Tage dieses neuen Jahres beginnen.

Das Covid-19-Virus hat unser Leben drastisch verändert. Die Pandemie hat viel von unserem gewohnten Leben genommen, zahlreiche Sorgen und begründete Ängste hervorgerufen. Wir können nur vorwärtskommen, wenn wir positiv in die Zukunft denken und hoffnungsvoll sind. Gott ist die letzte Hoffnung und Zuflucht der Gläubigen und er wird uns nicht verlassen. Der Apostel Petrus schreibt: „Werft alle eure Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch.“

(1. Petrus 5,7). Denn Gott ist immer bei uns, alle unsere Tage, er steht uns bei, dafür bürgt Jesus, sein Sohn.

Für dieses kommende Jahr schenke uns unser Gott festen Mut und Zuversicht, ganz so wie es im Psalm 23 heißt. „Er sei uns leuchtende Hoffnung“, wenn es gilt, alle Zumutungen, die dieses Jahr bringen mag, zu bewältigen. Gott hält die Stunden unseres Lebens und alle Tage des neuen Jahres in seiner zuverlässigen Hand. Das ist unsere Hoffnung: Wir schreiben auf die erste Seite des Jahres 2021 „Mit Gott!“ und beginnen mit ihm jeden Tag mit Zuversicht und Freude!

Allen ein gutes, gesegnetes neues Jahr 2021!

Pater Siby Abraham CM