Institutionelles Schutzkonzept in St. Katharina von Siena

Wir haben uns auf den Weg gemacht gemeinsam ein "Instutionelles Schutzkonzept" für unsere Pfarrei zu entwickeln. Dazu gab es am 26.6.2019 die Auftaktveranstaltung in St. Sebastian, die im folgenden dokumentiert ist:

 

Unser Weg zum Institutionellen Schutzkonzept

Die gemeinsame Bearbeitung der einzelnen Bausteine dient als Leitfaden, aus dem das Institutionelle Schutzkonzept entstehen wird.

Diesem Schritt vorausgesetzt ist die Risikoanalyse, die klärt, welche Personen und Gruppierungen sowie Orte einbezogen werden.

 

Die verschiedenen Bausteine - wie in der Anlage beschrieben - möchten wir an insgesamt 4 Terminen bearbeiten:

  • VERHALTENSKODEX (Montag, 14.10.2019, 19:00 – 21:00 Uhr, Gemeindehaus St. Sebastian)
  • BERATUNGS- UND BESCHWERDEWEGE (Mittwoch., 22.01.2020, 19:00 – 21:00 Uhr, s.o.)
  • PERSONALAUSWAHL & PERSONALENTWICKLUNG / QUALITÄTSMANAGEMENT (Donnerstag, 05.03.2020., 19:00 - 21:00 Uhr, s.o.)
  • ABSCHLUSS UND ZUSAMMENFASSUNG  (Mittwoch, 17.06.2020, 19:00 - 21:00 Uhr, s.o.)

Grundlegende Informationen finden Sie auf: https://praevention.bistumlimburg.de/

Download
Basisinformationen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.1 KB
Download
Bausteine für das Schutzkonzept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.1 KB
Download
Ergebnis der Auftaktveranstaltung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 19.8 KB

Institutionelles Schutzkonzept zur Prävention vor sexualisierter Gewalt - Kultur der Achtsamkeit

Für dem Umgang den uns anvertrauten Menschen wollen wir in St. Katharina von Siena gemeinsam eine "Kultur der Achtsamkeit" entwickeln und in einem "Institutionellen Schutzkonzept" verschriftlichen - dies wurde uns auch von der Bistumsleitung so aufgetragen.

Die verschiedenen Bausteine eines solchen Konzeptes möchten wir an insgesamt 4 Terminen bearbeiten: Alle, denen dieses Thema wichtig ist, sind herzlich eingeladen und gebeten, bei diesem Vorhaben dabei zu sein

mehr lesen