St. Peter und Paul

Informationen zur Gemeinde St. Peter und Paul

 

Seelsorger vor Ort: Pastoralreferent Matthias Köhler

 

Anschrift der Kirche

Oraniensraße 16-18

60439 Frankfurt-Heddernheim

(In Google Maps anzeigen)

 

Gemeindebüro St. Peter und Paul

Aktuelles vom Ortsausschuss

Download
Hoffnungsbrief St. Peter und Paul.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Zusammenfassung OA Sitzung 15.06.2021
OA PP Zusammenfassung 15.06.2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 91.3 KB
Download
Ergebnisse der Gottesdienstbefragung in St. Peter und Paul
OA PP Gottesdientsbefragung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 344.9 KB

Regelmäßige Veranstaltungen

Montags 20.00 Uhr Kolpingfamilie
1. Di im Monat 15.00 Uhr Seniorennachmittag
Pfadfinder Gruppenstunden:   www.dpsg-wikinger.de
   

Termine


Corona-Katastrophe in Indien - Ihre Hilfe ist Not-wendig

Im Namen seiner Ordensgemeinschaft bittet P. Siby Abraham, Kooperator in unserer Pfarrei, um Ihre Spende für Arme und Bedürftige in seiner Heimat Indien, die unter der Corona-Pandemie besonders zu leiden haben. So können Sie spenden:

Im Rahmen der Sonderkollekte in allen Gottesdiensten der Pfarrei am 10. und 11.7.2021 oder

Per Überweisung an: Kath. Pfarrei St. Katharina von Siena IBAN: DE58 5019 0000 0300 2546 32 Betreff: Corona-Hilfe Indien

Vielen Dank!

mehr lesen

Diebstahl von "God bless you" Banner in St. Bonifatius

Banner vor dem Diebstahl
Banner vor dem Diebstahl

Sie haben sicher auch in den letzten Wochen und Tagen unser Banner „God bless you“ am Kita-Zaun gesehen.

Seit Anfang der Woche ist es weg! Wie, Wo und Wer unser Banner beseitigt hat, wissen wir nicht – wir sind entsetzt und erschüttert!

mehr lesen

Wir haben Geburtstag gefeiert

Nicht in jedem Gottesdienst füllen die Gemeindemitglieder eine Vase mit Rosen. An diesem Sonntag schon. Denn es wurde der Geburtstag der Kirche gefeiert.

„Die Apostelgeschichte macht deutlich, warum Pfingsten der Geburtstag der Kirche ist,“ so die Predigt. „Vom Heiligen Geist erfüllt, gehen die Jünger und Jüngerinnen hinaus, um allen Menschen die Botschaft Jesu bekannt zu machen. Ermutigt durch den Beistand von oben, angetrieben durch die Kraft des Gottesgeistes verkünden sie den Menschen aller Sprachen und Kulturen, was durch Jesus von Nazareth geschehen ist: wie durch ihn Gottes Liebe in dieser Welt auf neue Weise sichtbar geworden ist und, dass die Macht dieser Liebe auch Dunkelheit und den Tod überwindet. Ohne Pfingsten würde niemand mehr von Jesus wissen, denn ohne Pfingsten wäre das Evangelium nicht verkündet worden.

Doch was ist los mit der Kirche? Nicht wenige in ihr machen ein trauriges Gesicht, können sich nicht mehr darüber freuen, dass sie katholisch sind? so fragte schon im Jahr 2001 unser früherer, hoch geschätzter, inzwischen 89 Jahre alter Bischof Franz Kamphaus.“

Darüber haben auch viele, die sich an unserer Briefaktion zu Pfingsten beteiligt haben, nachgedacht. Die meisten schreiben, dass Ihnen die Gemeinschaft sehr wertvoll ist. Aber auch, dass die Kirche den Mut haben muss, neue Wege zu gehen und sich den Fragen und Problemen der Menschen zu stellen. Deshalb schließt die Predigt mit einem Wunsch aus einem dieser Pfingstbriefe: „Alles Gute, liebe Kirche, für die nächsten 2000 Jahre.“

Und nicht in jedem Gottesdienst gibt es einen Kaffee to go an der Kirchentür. Aber in diesem Gottesdienst.

mehr lesen

Maiandacht der Kolpingfamilie Heddernheim

„Herzlichen Glückwunsch – liebe Kirche“

Zu Pfingsten, dem Geburtstag der Kirche, haben die PGR- und Ortsausschuss-Mitglieder aus St. Peter und Paul Kettenbriefe in die Gemeinde geschickt. Ungewöhnliche Kettenbriefe! Jede und jeder konnte der Kirche zu ihrem Geburtstag gratulieren. Einige haben daran gezweifelt, ob man derzeit viele Menschen finden kann, die der Kirche gute Wünsche schicken. Wir haben sie gefunden:

mehr lesen